Über die DGKJP

Die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (im Folgenden "DGKJP") ist die wissenschaftliche Vereinigung der Fachärzte für "Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie" und anderer auf dem Gebiet tätiger Wissenschaftler.

Die Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie umfasst die Erkennung, nichtoperative Behandlung, Prävention und Rehabilitation bei psychischen, psychosomatischen, entwicklungsbedingten und neurologischen Erkrankungen oder Störungen sowie bei psychischen und sozialen Verhaltensauffälligkeiten im Kindes- und Jugendalter. Die Definition ist Inhalt der Weiterbildungsordnung der Bundesärztekammer. Über eine eigene Weiterbildung zum Kinder- und Jugendpsychiater verfügen nahezu alle europäischen und entwickelten außereuropäischen Länder. Die Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie ist seit 1969 in Deutschland eine eigenständige ärztliche Fachdisziplin.

Weitere Informationen rund um die Fachgesellschaft

Kurzinformationen

Vorstand, Ehrenvorsitzend, Geschäftsstelle

Gemeinsame Kommissionen

Geschichte

Publikationsorgan

Code of Conduct

Kooperationen